Gemeindeleitung

Wie die Gemeindeleitung funktioniert...leader

 

Das oberste Gremium der Gemeindeleitung ist die Bezirkskonferenz, die einmal im Jahr unter dem Vorsitz des zuständigen Superintendenten die Arbeit des Gemeindebezirks auswertet und beschließt. Ihr gehören die aktiven und emeritierten Pastoren, die Laienprediger sowie die Vertreter der Dienstgruppen und Ausschüsse an.

Eine wichtige Funktion als Leitungsgremium der Gemeinde kommt auch dem Gemeindevorstand zu, der alle 6-8 Wochen tagt. Laut Kirchenordnung ist "der Vorstand verantwortlich für die Planung und Durchführung der kirchlichen Arbeit in den Bereichen Aufbauen, Helfen, Bezeugen und für die erforderlichen Mittel sowie für die Organisation und den Haushalt".

Zu den aufbauenden Diensten zählen die Arbeitsbereiche, die dem inneren Wachstum des Einzelnen und der Gemeinde und so dem Gemeindeaufbau dienen. Unter den Oberbegriff "Aufbauen", der dem Sprachgebrauch des Paulus entlehnt ist (z.B. Eph. 4,12), gehören zum Beispiel der Gottesdienst, der ganze Bereich der christlichen Erziehung und der geistlichen Förderung und Bildung sowie die Gemeinschaft stiftenden Aktivitäten.

Dagegen richten sich die helfenden Dienste der Gemeinde an Außenstehende.
Hier fragen wir uns nicht, was dabei herauskommt, sondern dienen selbstlos unserer näheren und weiteren Umwelt. Wir mischen uns in die gesellschaftlichen Belange ein und versuchen mit diakonischen Projekten, Bedürftigen konkret zu helfen. Gern arbeiten wir in diesem Bereich auch mit unseren ökumenischen Partnern und anderen sozialen Einrichtungen zusammen.

Die bezeugenden Dienste der Gemeinde sind darauf gerichtet, Menschen durch Evangelisation und Mission für den Glauben an Jesus Christus zu gewinnen und ihnen in der Gemeinde eine geistliche Heimat zu bieten. Dabei ist das Zeugnis aller Gemeindeglieder wichtig.

Für alle drei Bereiche trägt der Vorstand wesentlich Verantwortung, indem er Ziele für die Gemeindearbeit festlegt, das dazu notwendige Gabenpotential an Mitarbeitern und Finanzen erschließt und die Arbeit koordiniert. Dabei wird er durch die Zuarbeit weiterer Ausschüsse unterstützt, wie z.B. durch den Finanz- und den Bauausschuss.

Die Kommentare wurden geschlossen